Markt in Hohenstein-Ernstthal

 Hohenstein-Ernstthal

»Die oberen Markthäuser gewähren eine Aussicht, wie sie an einem Markte wohl nicht weiter in Deutschland vorkommen mag;
sie geht über die Stollberger Gegend hinaus nach dem Hochgebirge, das man um Hohenstein von der Morgenröther Gegend an bis zum Kahlenberge bei Altenberg überschaut.«

»Auf dem Fichtelberge hingegen stellt sich unser Ort so deutlich und sonderbar dar, daß das bewaffnete Auge die an der Oberseite des Marktes allhier gehenden Personen sieht.«

Albert Schiffner: HANDBUCH DER GEOGRAPHIE, STATISTIK UND TOPOGRAPHIE DES KÖNIGREICHS SACHSEN, Leipzig 1839,S. 484 u. 483.